Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 
" ...andere machen Vorschriften, welche Speise man essen darf und welche nicht, obwohl Gott sie doch allen Glaubenden zum Verzehr gegeben hat, damit diese sie in einer dankbaren Haltung genießen können. Die Wahrheit ist, das alles von Gott geschaffene gut und nichts verwerflich ist, was mit Dankbarkeit genossen wird. Denn alles wird durch das Wort Gottes und das Gebet geheiligt." Bibel, 1.Thimotheus, Kapitel 4
aus "Willkommen daheim- Eine Übertragung des Neuen Testaments, die den Verstand überrascht und das Herz berührt " von Fred Ritzhaupt
 
Ja, die Beziehung zu Jesus hat mich verändert. "Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist." heißt es in einem Psalm. Gottes GNADE und FRIEDEN durch Jesus uns geschenkt steht für mich an erster Stelle. "Gottes Wort war mir Speise und Trost, sooft ich es empfing." ist mir wahr geworden. Dazu möchte ich an erster Stelle einladen. Probiert es selbst, ladet IHN in Euer Leben ein.
Ich persönlich brauche jetzt weniger Nahrungsergänzung....investiere mehr in Gemeinde, wo Gottes Wort gelehrt und für -und miteinander gebetet wird.
 
"Ich weiß und bin's gewiss in dem Herrn Jesus, daß nichts unrein ist an sich selbst; nur dem, der es für unrein hält, dem ist's unrein. Wenn aber dein Bruder um deiner Speise willen betrübt wird, so wandelst du schon nicht nach der Liebe. Bringe den nicht durch deine Speise ins Verderben, um welches willen Christus gestorben ist. Darum schaffet, das nicht verlästert werde, was ihr Gutes habt. denn das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechigkeit(in Jesus Christus) und Friede und
Freude in dem heiligen Geist. "(Römer 14,14-18)
 
"Aber Speise wird uns Gott nicht wohlgefällig machen. Essen wir nicht, so werden wir darum nichts weniger sein
;essen wir, so werden wir darum nicht besser sein. Sehet aber zu, dass diese eure Freiheit nicht gerate zu einem Anstoß für die Schwachen..." (1.Korinther 8,8-10)
 
Tja, soll ich diese Seite löschen? Ich selbst mach keine Darmreinigung....Vor Gottes Thron kommt es nicht darauf an, sondern ob wir Jesus angenommen haben, sein Blut macht uns rein. Wenn wir ihn in unserem Herzen aufgenommen haben. Es ist so einfach, dass es schwer zu verstehen ist. Glaube, dass Jesus Gottes Sohn ist und lies persönlich in der Bibel, komm mit ihm ins Gespräch. Er wird dich Schritt für Schritt sanft und liebevoll in alle Wahrheit führen. ER liebt dich schon jetzt !!! " Und ich bete darum, dass  eure Liebe je mehr und mehr reich werde an Erkenntnis und aller Erfahrung, dass ihr prüfen möget, was das Beste sei, auf das ihr seid lauter und unanstößig auf den Tag Christi, erfüllt mit Frucht der Gerechtigkeit, die durch Jesus Christus geschaffen wird zu Gottes Ehre und Lob." (Paulus an die Philipper 1,9-11, Lutherbibel)
 
 
zum Beispiel
www. das-jesus-profil.de
oder www.erf.de/workshops